Veranstaltung 2019


Gewichtheberturnier „Pokal der Blauen Schwerter“ Meißen 2019

Viel Licht und ein wenig Schatten

beim 30. internationalen Gewichtheberturnier um den "Pokal der Blauen Schwerter" in Meißen

Drei heiße Tage mit kampfstarken und brillanten Hebungen, Interessantem aus Fernost und Übersee, aber auch enttäuschende Stars und schwache Favoriten ließen sportlich einige Wünsche offen.


Nach der neu eingeführten Robi-Point Wertung lag am Eröffnungstag Kamila Konotop (UKR) mit 671,131 Points vorn. Am Freitag sah mit Meredith Alwine (USA) mit 676 Points wieder eine Dame wie der neue Pokalstar aus. Dann überschlugen sich die Ereignisse beim Kampf ums weiße Gold.


Die deutschen Lichtblicke Max Lang (329 Kilo und 689 Points) und Nico Müller (347 kg und 695 Points) mit je sechs gültigen Versuchen übernahmen die Spitze, bevor der technisch elegante Grieche Theodoros Iakovidis in der Kategorie bis 89 Kilo überraschend in Front ging.


Was war am letzten Tag von den starken Männern und Frauen noch zu erwarten?


Jiri Orsag (CZE, cat. 109+) war der Platzhirsch beim 30. Pokal der Blauen Schwerter! Er bot die erwartete finale Show, stieß 238 kg und mit 735,581 Robi-Points Theodoros Iakovidis (cat. 89, GRE, 729,864 Robi-Points) vom Thron. Zur Freude des jubelnden Publikums ließ Orsag sogar Weltrekord im Stoßen des Superschwergewichts auflegen, kniff dann aber doch vor der Riesenlast von 261kg. Der Österreicher Sargis Martirosjan (cat. 109) wurde noch Dritter in der Pokalwertung.

34 regionale, überregionale, und internationale Medienvertreter berichteten aus der Domstadt. Der Hitzeschlacht von Meißen mussten zwölf Athleten Tribut zollen, indem sie ohne Zweikampf-Ergebnis und damit ohne wertvolle Olympia-Qualifikationspunkte blieben. Etwa 2000 wiederum begeistert mitgehende, fachkundige Zuschauer erlebten live oder beim Public Viewing bei Bratwurst und Bier oder Kaffee und Kuchen spannende Wettkämpfe.


Neben vielen positiven Feedbacks und Glückwünschen von Offiziellen, Aktiven, Sponsoren, Gästen und Fans verstärkten viele Zugriffe auf die Webseite, steigende Followerzahlen in den sozialen Netzwerken und die Nutzung des Live-Streams den großartigen Eindruck eines gelungenen Jubiläums-Events in der traditionellen Gewichtheber-Hochburg Meißen. Die Domstadt ist und bleibt Anziehungspunkt für die Weltelite der Schwerathletik – auf ein Neues beim 31. Pokalturnier im Olympiajahr 2020!


Siegesstoß von Jiri Orsag (CZE)
Siegesstoß von Jiri Orsag (CZE)
Kamila Konotop (UKR) siegt am ersten Tag
Kamila Konotop (UKR) siegt am ersten Tag
Jang Yeonhak (KOR) beobachtet die Konkurrenz
Jang Yeonhak (KOR) beobachtet die Konkurrenz
Nina Sterckx (BEL) konzentriert
Nina Sterckx (BEL) konzentriert
Petit four zum Siegerschmaus
Petit four zum Siegerschmaus
Siegerzeremonie
Siegerzeremonie
Atenery Hernandez (ESP) jubelt
Atenery Hernandez (ESP) jubelt
Theodoros Iakovidis (GRE)
Theodoros Iakovidis (GRE)
Bühnenshow
Bühnenshow
John Luke Mau (GER) gespannt
John Luke Mau (GER) gespannt
Jiri Orsag (CZE), der Platzhirsch 2019
Jiri Orsag (CZE), der Platzhirsch 2019

Ergebnisse 2019

"Glitzerndes Eisen – feines Porzellan"
Die Jubiläumsbroschüre des 30. Turniers um den Pokal der Blauen Schwerter

Die 76 Seiten umfassende Schrift enthält ein stolzes Stück Gewichtheben – sozusagen "Blaue Schwerter" für zu Hause.


Daten, Fakten, Geschichten und "Geflüstertes" aus der 48-jährigen Geschichte von Deutschlands bekanntestem Wettkampf im Gewichtheben, dem internationalen Turnier um den Pokal der Blauen Schwerter.
Dazu gibt es als Leporello die Kurzbiographien aller Teilnehmer des 30. Turniers.

Ehrengäste im Interview

Wir begrüßen als Ehrengäste ehemalige Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordler zum Interview.

Für Autogramme und interessante Gespräche stehen Peter Wenzel, Joachim Kunz und Andreas Letz hautnah zur Verfügung.

Neue Artikel im Fanshop

Zum 30. Jubiläum vom „Pokal der blauen Schwerter“ Meißen gibt es vor Ort vom 29. – 31. August wieder tolle Fanartikel zu erwerben. Das allseits bekannte Fanhandtuch erstrahlt in diesem Jahr im saftigen Sonnengelb und auch Weinliebhaber kommen diesmal auf Ihre Kosten mit dem streng limitierten Müller-Thurgau im „Pokal der blauen Schwerter“-Design.


Nähere Informationen finden Sie auf der Seite Fanshop.

Plakat_webversion_Juni19-K2-deutsch
Plakat_webversion_Juni19-K2-english

Unsere Kunstplastik, die nach dem Mittelschwergewichtler und Modellathlet (90 kg) „Peter Petzold“ erschaffen wurde, hebt ab und landet auf neuem Grund – im Heiligen Grund in Meißen!

Die vom Dresdner Bildhauer Friedemann Klos modellierte Kunstplastik schmückte von 1976 bis Anfang 2019 das Gelände vor dem legendären „Wellblechdom“ und lässt seit März 2019 seine Reize vor der unweit entfernten, neuen Athletikhalle im Heiligen Grund spielen. Besuche bei der Beautyfarm, Termine bei der Mani- sowie Pediküre bleiben „Beck“ dabei nicht erspart. Anstrengender als jede Trainingseinheit war damals das 5-stündige Stillstehen für den posierenden Peter Petzold mit muskelschweren Armen über Kopf. Verewigt wurde die Plastik durch den Guss der Kunstgießerei Lauchhammer. Die Kosten übernahm der Sportstättenbetrieb der Stadt Meißen. Nun zieht das Kunstwerk wieder alle Sportbegeisterten in seinen Bann!

30. Gewichthebertunier „Pokal der Blauen Schwerter“ wird zum internationalen Olympia-Qualifikationsturnier

Mit der Wiederbelebung der Traditionsveranstaltung im Jahr 2012 ist es den ehrenamtlichen Organisatoren vom Athletikclub Meißen mit Unterstützung vieler Helfer aus der Region gelungen, dem einstigen Weltcupturnier wieder zu hellem Glanz zu verhelfen. Die Premiere in der neuen Halle im Heiligen Grund im vergangenen Mai mit Weltklasseleistungen von Heberinnen und Hebern aus zehn Nationen vor begeistertem Publikum war ein besonderer Höhepunkt. Nun adelt die Welt-Gewichtheber-Föderation IWF die Bemühungen, indem der Wettstreit um das weiße Gold als Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele 2020 ausgetragen wird. Informationen zu Veranstaltungszeiten und Tickets werden nach Meldeschluss am 27. Mai 2019 veröffentlicht.

30th "Cup of the Blue Swords" becomes qualifying competition for the Olympic Games 2020

With the revival of the traditional event in 2012, the volunteer organizers of the Athletikclub Meißen, with the support of many helpers from the region, succeeded in bringing the former World Cup tournament back to its bright glory. The premiere in the new sports hall in the sacred ground last May, with world-class performances by weightlifters from ten nations, was a special highlight for the enthusiastic audience. Now, the International Weightlifting Federation (IWF) is honouring the efforts by waging the White Gold competition as a qualifying competition for the Olympic Games 2020. Information on event times and tickets will be published in time after the closing date on May 27, 2019.

Athletikclub Meißen e. V.


Organisationsbüro

„Pokal der Blauen Schwerter“



Goethestraße 27

01662 Meißen

E-Mail: gewi-turnierbs@web.de

Copyright © 2019 OB "Pokal der Blauen Schwerter"